Ästhetik

Unsere Leistungen

Veneers

Veneers sind hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschalen, mit denen Frontzähne ästhetisch korrigiert werden können.
In den meisten Fällen muss der Zahn gar nicht oder nur kaum beschliffen werden, wodurch die eigene Zahnhartsubstanz weitestgehend erhalten bleibt.

Wissenswertes rund um das Thema Veneers

Veneers sind für all die Patienten geeignet, die sich eine ästhetische Korrektur der Frontzähne wünschen. Bei folgenden Ausgangssituationen wird auf diese Art von Zahnersatz zurückgegriffen: bei stark verfärbten Zähnen, Zahnlücken, zu kurzen oder abgebrochenen Zähnen oder leichten Zahnfehlstellungen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass manche Zahnfehlstellung zunächst einer Kieferorthopädischen Therapie bedürfen und nicht nur mit Veneers korrigiert werden können.

Für eine Versorgung mittels Veneers muss der Zahn minimal beschliffen werden. Wir tragen dafür ca. 0,5mm von der Vorderseite des Zahnes, sowie ca. 1mm von der Höhe des Zahnes ab. Sollte eine Veneers Versorgung beispielsweise aufgrund von abgebrochenen Schneidekanten, unregelmäßig geformten Zähnen oder Schmelzdefekten indiziert sein ist es sogar oft gar nicht nötig den Zahn zu beschleifen, diese Art von Veneers nennt man dann „non-prep“ Veneers.

Die eigentliche Behandlung umfasst zwei Termine. Einem ersten Termin, an dem die betroffenen Zähne leicht beschliffen und abgeformt werden. Und einem zweiten Termin, in dem die Verblendschalen eingesetzt werden. Oft bedarf es davor aber einer genauen Planung mit unserem Zahntechniker. Sollten mehrere Zähne betroffen sein oder gar der ganze Frontzahnbereich ästhetisch korrigiert werden, wird von unserem Zahntechniker auf einem Modell die neue ideale Zahnform erstellt. So haben Sie bereits vor Behandlungsbeginn schon eine klare Vorstellung vom Endergebnis.

Veneers werden mit der sogenannten „Adhäsivtechnik“; eine Art dentaler Kleber, am Zahn befestigt.

Bleaching

Viele Menschen haben immer mehr den Wunsch nach einem strahlenden, weißen Lächeln. Helle Zähne lassen uns jung und gesund aussehen. Die Gründe für Zahnverfärbungen sind sehr vielfältig. Unter anderem können bestimmte Nahrungsmittel wie Tee, Kaffee oder Rotwein, Medikamenteneinnahme oder auch das Rauchen dazu führen, dass Farbpigmente in den Zahnschmelz eindringen und diesen langfristig verfärben. Mit einem Bleaching (Zahnaufhellung) haben wir eine Behandlungsmöglichkeit, die Zähne schnell und einfach um einige Nuancen aufzuhellen.

Wissenswertes rund um das Thema Bleaching

Die Wirkung ist von Patient zu Patient unterschiedlich und hängt von diversen Faktoren, wie beispielsweise der Beschaffenheit der Zähne, ab. Grundsätzlich ist es aber möglich eine Zahnaufhellung in mehreren Schritten durchzuführen und somit ein deutlich helleres Ergebnis zu erzielen. Dabei ist allerdings immer zu beachten, dass sich die Zahnfarbe mit fortschreitendem Alter ändert. Es sollte also immer drauf geachtet werden, dass die gewünscht Zahnfarbe nicht unnatürlich wirkt und sich harmonisch ins Erscheinungsbild einfügt.

Ein Bleaching kann in den meisten Fällen durchgeführt werden, allerdings sollte es in manchen Fällen nicht oder zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden. Sollten sie an einer nicht ausgeheilten Zahnfleischentzündung oder Parodontitis leiden, momentan schwanger sein oder sehr empfindliche Zahnhälse haben, ist ein Bleaching oft nicht empfehlenswert. Aus diesem Grund wird bei uns vor jedem Bleaching eine zahnärztliche Kontrolle durchgeführt und gegebenenfalls vortherapiert.
Vor dem eigentlichen Bleichen ist es ratsam eine professionelle Mundhygiene durchzuführen. So werden vorab alle Beläge und aufliegende Verfärbungen entfernt. Das Bleichmittel kann so besser eindringend und es wird dadurch ein zufriedenstellenderes Ergebnis erzielt.

Wir führen das sogenannte „In-office“ Bleaching durch, dh. die Zahnaufhellung wird bei uns in der Praxis durch einen Zahnarzt bzw. eine geschulte Assistentin vorgenommen.
Für die Zahnaufhellung wird das Bleichmittel auf die Oberflächen der Zähne aufgetragen. Der Wirkstoff des Bleichgels dringt in den Zahn ein. Dadurch kommt es zur Bildung von Sauerstoffradikalen, welche die Farbstoffe im Zahn aufspalten, sodass diese an der Zahnoberfläche nicht mehr in Erscheinung treten.

Die Wirkung der Aufhellung hängt einerseits von dem angewendeten Bleachingsystem ab, vor allem aber von persönlichen Lebens- bzw. Ernährungsgewohnheiten und der Zahnpflege. Durchschnittlich bleibt die Wirkung aber gute zwei Jahre bestehen. Bei Bedarf kann das Bleaching dann wiederholt werden.

Kurz nach dem Bleichvorgang können die Zähne etwas kälteempfindlich sein. Dies ist jedoch unbedenklich und klingt innerhalb weniger Tage wieder ab. Bei Bedarf kann man die Zähne mit einem Fluoridpräparat zusätzlich unterstützen.

Oftmals verfärben sich Wurzelbehandelte Zähne im Laufe der Jahre. Dies stellt für viele Patienten gerade im Frontzahnbereich eine ästhetische Einbuße da. In diesem Fall kann man ein sogenanntes „internes“ Bleaching durchführen. Das Bleichgel wird dabei direkt in den aufzuhellenden Zahn eingelagert und über einen gewissen Zeitraum im Zahn belassen. Je nach Stärke der Verfärbung muss der Vorgang einige Male wiederholt werden.

Wir streben nach glücklichen, schmerzfreien Patienten, die gerne lächeln und ihr Leben sorglos genießen. Ihr Wohlbefinden steht stets an erster Stelle – vom Empfang bis hin zur Behandlung. Unsere Türen stehen für Jeden/Jede offen, von jung bis alt.

"Dort, wo Ihr Wohl unser Fokus ist."

Unsere Philosophie

Vielen Dank für Ihre Nachricht!
Wir melden uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen zurück.

Ihr Zahnärzte Dr. Lochner Team

Vereinbaren Sie Ihren Termin gerne telefonisch unter +43 (0) 1 / 271 31 46, via E-Mail an ordination@zahnaerzte-lochner.at oder nutzen Sie dieses Kontaktformular.

Terminanfrage

© 2021 Zahnärzte Dr. Lochner

1210 Wien, Österreich

carefully designed by: www.mokkaa.at